I like to move it – Wieso Sport für Heranwachsende so wichtig ist!

Dass Menschen Bewegung brauchen, ist allgemein bekannt. Auch, dass es uns guttut und wir so den stressigen Alltag im Job und Privatleben ausgleichen können. Aber wusstest du auch, weshalb es gerade für Kinder und Jugendliche im Wachstum so wichtig ist, Sport zu machen und sich zu bewegen? Wir von spocation möchten unser Wissen gern an dich weitergeben – bei uns erfährst du, wie du die Gesundheit und Entwicklung deines Kindes fördern kannst.

Strample dich gesund, Baby!

Schon als Baby ist Bewegung für uns Menschen besonders wichtig. Die anfangs unbeholfenen Gesten und das wilde Strampeln dienen vorrangig der nonverbalen Verständigung mit Mitmenschen, wo Mimik und Geschrei nicht weiterhelfen. Innerhalb der ersten Lebensjahre stellen Babys durch Bewegung aber auch Vernetzungen des Nervensystems her, das sich vom Gehirn durch den ganzen Körper zieht. Allein anhand dieser Tatsache erkennt man das Ausmaß und die Wichtigkeit von Bewegung im Baby- und Kindesalter. Glücklicherweise haben Kleinkinder einen eingebauten Entdeckertrieb und sind daher sowieso ständig in Bewegung, sobald sie halbwegs laufen können. Sie klettern, springen, hopsen und toben, was das Zeug hält.

Sport fördert die Gesundheit und sogar das Gehirn

Wie bei Erwachsenen auch, kann zu wenig Sport sogar schädlich für unseren Körper sein. Kinder sind hier ebenso gefährdet, gesundheitliche Probleme zu entwickeln, wie wir. Diese reichen von einfachem Übergewicht und schlechter Fitness über ein schwaches Immunsystem und schlechte Körperhaltung bis hin zu ernsthaften Krankheiten wie Diabetes. Auch eine verminderte mentale Leistungsfähigkeit kann zu wenig Sport im Alltag nach sich ziehen. Studien zeigen außerdem, dass Menschen häufiger an Infektionskrankheiten und unter psychischen Problemen leiden als Menschen, welche die ein oder andere Sportstunde in ihren Tagesablauf einbauen. Gerade für Kinder und Jugendliche ist Sport als Ausgleich zur Schule essentiell, da sie dort sehr konzentriert arbeiten müssen. Frische Luft und ein bisschen Fußball oder Inlinerfahren am Nachmittag wirken hier wahre Wunder! Nicht nur die Wirbelsäule deines Kindes kann sich so optimal entfalten, auch die Muskulatur, Motorik und Knochensubstanz werden durch sportliche Betätigung gefördert.

Gesellschaftliche Benefits durch Sport und Aktivität

Egal ob Kleinkind, Grundschulkind oder Jugendlicher – wenn du deinem Kind schon früh im Leben mitgibst, dass Sport wichtig ist und Spaß und Bewegung sich nicht gegenseitig ausschließen, kannst du erleben, wie deine Kinder gesund und glücklich aufwachsen. Da Sport in fast jedem Alter gemeinsam mehr Spaß macht als alleine, sind Sportvereine für Kinder geradezu perfekt. So baut man spielerisch eine Sportroutine auf, die idealerweise über einen langen Zeitraum hinweg andauert. Kinder lernen hier nicht nur Sozialverhalten, sondern können sich auch individuell entfalten, Neues kennenlernen und sich so zu umsichtigen und facettenreichen Menschen entwickeln.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • chat
    Kommentar erstellen